In der Weihnachtszeit ist Berchidda, ein kleiner Ort in der südlichen Gallura, in Sardinien, wie von Magie erfüllt. Es ist bereits das zweite Jahr, in welchem die Bewohner der neun Stadtviertel sich dem Bau von Weihnachtskrippen (presepi) widmen, die sich durch ihrer Kunstfertigkeit und Einfallsreichtum auszeichnen

Jedes Stadtviertel entscheidet gemeinsam über das Thema und den Aufbau ihrer Krippe. Wenn das Projekt beschlossen ist, kommen die Einwohner zusammen, um gemeinsam an dessen Realisierung zu arbeiten. Auch die Instandhaltung während der Ausstellungstage wird organisiert, um die Kunstwerke vor plötzlichen Regengüssen oder nächtlicher Feuchtigkeit zu schützen, damit sie den Besuchern stets zugänglich sind.

Die Eröffnung der Ausstellung « Notte de Chelu » fand dieses Jahr am 12. Dezember statt. Verschieden lokale Chöre gingen von einer Krippe zur nächsten und präsentierten den Besuchern traditionelle Weihnachtsgesänge. Dazu wurden Süßigkeiten und guter Wein gereicht.

Auch wer der traditionellen Weihnachtskrippe nicht viel abgewinnen kann, wird vom Ideenreichtum und den handwerklichen Fähigkeiten der Einwohner Berchiddas beeindruckt sein. Unter den neun Krippen waren es besonders drei, die besonders hervorstachen: Su Rio Zocculu, Mesu Idda und Funtana Inzas (Anm. : Titel vom Namen des jew. Stadtviertels abgeleitet, daher nicht übersetzbar). Doch auch alle anderen Weihnachtskrippen des Ortes sind beeindruckende kleine Monumente der Detailgetreue und Handwerkskunst.

Berchidda - Sardinien
Berchidda – Sardinien

Su Rio Zocculo präsentiert die Weihnachtskrippe in einem unerwarteten Rahmen: große Planeten, die in einem dunklen Himmel hängen, umhüllen Szenen der Geburt Jesu und andere klassische Krippenelemente. Vor allem besticht die stilisierte Krippe aber durch ein fantastisch anmutendes Lichtspiel.

Berchidda
Berchidda – Sardinien

Auch Mesu Idda lässt den Besucher staunen. Auf einem kleinen Platz am Ende einer kurzen und engen Straße sieht man einen herrlichen Weihnachtsbaum, dem keine Fotografie gerecht werden könnte. Aus Paletten gebaut, besitzt hat er ein breites Fundament, das seine Höhe stützt. Überall befinden sich detailreiche Krippenszenen, die von innen heraus in ein wärmendes Licht getaucht werden, welches der gesamten Erscheinung weihnachtliche Besinnlichkeit verleiht.

Berchidda - Sardinien
Berchidda – Sardinien
Berchidda - Sardinien
Berchidda – Sardinien
Berchidda - Sardinien
Berchidda – Sardinien
Berchidda - Sardinien
Berchidda – Sardinien

Die Krippe des Stadtviertels Funtana Inzas taucht Figuren aus Weidenzweigen in ein warmes Licht. Die Krippenszene erstreckt sich über die Größe eines gesamten Gartens, der von den Bewohnern ausgewählt wurde, um die in der letzten Zeit etwas vernachlässigte Schönheit des Ortes wieder ins öffentliche Bewusstsein zu rücken.

Alle Weihnachtskrippen in Berchidda haben auch eine tiefereBedeutung. Sie erzählen von den Eigenschaften und Gewohnheiten der Menschen, die in den einzelnen Stadtvierteln wohnen, und sind Beweis für ihre so unterschiedlichen Fähigkeiten: Die Krippe der Via Roma besitzt von eine schlichte Eleganz, in Funtanedda war das Thema dieses Jahr die Musik.

Auch die Straßen des Ortes wurden passend zum jeweiligen Thema geschmückt, und um die Besucher zu den Krippen zu geleiten, wurden aufwendig gestaltete, originelle Schilder aufgestellt.

Die Gestaltung der « Notte de Chelu » enthielt neben der Besichtigung der Krippen auch noch die Möglichkeit, an zahlreichen Orten für ein geringes Entgelt die lokalen Spezialitäten zu verkosten. Abgeschlossen wurde der Abend mit einem wunderschönen Konzert im Centro Label, an welchem auch der bekannte Saxofonist Gavino Murgia teilgenommen hat.

Berchidda hüllte Besucher einen Abend lang in eine intensive weihnachtliche Stimmung und zeigte ihnen, wie der Geist der Zusammenarbeit zum Wachstum einer Gemeinschaft beitragen und sie so zu einem einladenden und angenehmen Ort zum Leben werden lassen kann.

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.